Aus der hauseigenen Imkerei


Mit den Bienen und nicht gegen die Natur!

Was macht diesen Honig so besonders?

Bienenwohl:

Als erstes kommt die Biene!

Hier wird mit Gewissen und Achtung der Kreatur gehandelt!

Praktiken zur Steigerung des Honigertrags werden unterlassen!

Dieses Handeln wäre tierethnisch nicht vereinbar!

Den Bienen wird nur ein Teil des Honigs entnommen, die verfügbare Menge ist daher gering.

Die Bienen danken für die achtsame und schonende Behandlung mit einem hochwertigen Naturprodukt.

 

 

Qualität:

Jede Honigsorte ist mit dem "Goldenen Qualitätssiegel" von "Honigland Oberösterreich" und dem "Österreichischen Gütesiegel" ausgezeichnet!

Dafür muss der Honig hohe Anforderungen erfüllen, die im Labor des Österr. Imkereizentrum untersucht werden.

Um die Herkunft des Honigs genau zu erfahren wird zusätzlich eine Pollenanalyse* durchgeführt.

So weiß man, von welchen Pflanzen der Honig stammt.

* bei Blüten- und Cremehonig

Perfekte Lagerung:

Durch Licht und Wärme leidet die Qualität des Honigs.

Es sind die Enzyme ( Invertase), welche die Bienen dem Honig zuführen, und ihn dadurch so gesund machen. Diese werden durch Lichteinstrahlung und Wärme abgebaut.

Alle Honige werden nach dem Schleudervorgang bei einer Temperatur von 8° lichtgeschützt im Kühlschrank gelagert, um einen Abbau der wertvollen Enzyme zu verhindern.

Dadurch ist beste Qualität bis das Glas auf den Frühstückstisch gelangt gewährleistet!

Bienenweide:

Um den Bienen ein durchgehendes Tracht Angebot zu bieten, werden großflächige Blumenwiesen und Bäume als Nektarspender gepflanzt und gepflegt.

 

Intensive Landwirtschaft ist hier nicht vor Ort, sondern ein vielfältiges Nahrungsangebot der Au- Landschaft und den vielen angrenzenden bunten Gärten der Vorstadt Häuser.

 


Kommt in den Marchtrenker Shop zur Verkostung aller Honigsorten!


Marchtrenker CREMEHONIG Charge ASP21

Dieser Honig kommt aus der Traun Au in Marchtrenk und wurde im Frühjahr 21 geerntet.

Er erreichte die geforderten Kriterien für die Auszeichnung mit dem "Honigland OÖ- Qualitätssiegel in Gold" sowie mit dem "Österreichischen Gütesiegel".

 

Gehalt Invertase: 198 SE ( gefordert mind. 37,5 SE)

Sensorik: Waldhonig von säuerlich- würzigem Aroma

Pollenbild: 70% Kreuzblütler, 9% Doldenblütengewächse, 3% Kreuzdorngewächse

Wicke, Birne, Steinobst-T, Ahorn, Weiden, Himbere-T, Kornelkirsche, Löwenzahn-T, Vergissmeinnicht, Klee, Schafgaben-T, Roßkastanie, Zwiebelgewächse, Linde, Birke, Hasel, Mohngewächse, Kieferngewächse, Süßgräser, Esparsette, Eiche, Rainweide, Wilder Wein, Wiesensauerrampfer, Hahnenfußgewächse

 

Eine Kopie der Laborbefunde liegt jedem Glas Honig bei!

8,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Marchtrenker WALDHONIG Charge AFA21

Dieser Honig kommt aus der Traun Au in Marchtrenk und wurde im Sommer geerntet.

Er erreichte die geforderten Kriterien für die Auszeichnung mit dem "Honigland OÖ- Qualitätssiegel in Gold" sowie mit dem "Österreichischen Gütesiegel".

 

Gehalt Invertase: 145 SE ( gefordert mind. 37,5 SE)

Sensorik: Waldhonig von aromatisch- malzigem Aroma

 

Eine Kopie des Laborbefunds liegt jedem Glas Honig bei!

8,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Wabenhonig ( sehr begrenzt, Vorbestellung empfohlen) und Blütenhonig ab Juni 2022 wieder verfügbar!